Pädagogische Betreuung im eigenen Wohnraum (PBW)


PBW ist eine ambulante, pädagogische Unterstützung für volljährige Menschen mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung und für Menschen, die von einer Behinderung bedroht sind. Ziel der PBW ist es, dem Menschen zu einem eigenständigen und unabhängigen Wohnen und Leben zu verhelfen. Diese Unterstützung gibt es für Menschen, die bereits in einer eigenen Wohnung leben oder in einer leben möchten.

Die PBW kann sehr viele unterschiedliche Ziele mit entsprechenden Unterstützungsmöglichkeiten beinhalten:

  • bei Themen, die sich mit dem Bereich Wohnen befassen
    • Bewältigung des Haushalts
    • Gestalten der Wohnung
    • Suche nach einer Wohnung

  • bei Gesundheitsfragen kann eine Unterstützung erfolgen in Form von
    • Beratung
    • Begleitung z. B. bei der Suche nach geeigneten Ärzten oder Therapieformen,
    • Begleitung zum Arztbesuch und Hilfe in Krisensituationen

  • bei Themen, die sich mit Alltagsbewältigung und Lebensführung auseinandersetzen
    • Suche nach einer Arbeit oder sinnvollen Beschäftigung
    • Freizeitgestaltung und Gruppenaktivitäten
    • Orientierung im privaten und öffentlichen sozialen Umfeld

  • bei Fragen zu sozialen Beziehungen, beispielsweise durch
    • Unterstützung bei dem Aufbau und Erhalt von sozialen Kontakten
    • Beratung zur Kommunikationsfähigkeit und sozialer Kompetenz

  • bei behördlichen Fragestellungen und dem sicheren Umgang mit den Finanzen

PBW ist auf zwei Jahre befristet. Sollte daraufhin nach einer dauerhaften Unterstützung gesucht werden, gibt es die Möglichkeit der Wohnassistenz, die im Anschluss der PBW in Frage kommt.

Wir beraten Sie gerne bei Fragen oder unterstützen Sie bei der Antragsstellung. Dazu wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner.